Der Liquiditätsplaner ist ein innovatives Tool um die kurzfristige Liquiditätssituation des Unternehmens darstellen und planen zu können. Grundsätzlich ermöglicht der Liquiditätsplaner eine relativ genaue Prognose dernächsten 30 Tage der Liquiditätssituation eines Unternehmens. Neben den rechnungen aus der Debitoren- bzw. Kreditorenbuchhaltung ist es dabei auch möglich Planungsparameter direkt zu hinterlegen und die Planung durch zusätzliche Informationen weiter zu verbessern.

Neben den realen Daten können lineare, progressive oder an die Kosten- und Ertragsverläufe des vergangenen Jahres angepasste Kosten- bzw. ertragspositionen eingefügt werden.

Das Unternehmen hat so jederzeit einen aktuellen Einblick über die Liquiditätssituation und kann auf Fehlentwicklungen bereits im Vorfeld reagieren. Der Liquiditätsplaner stellt somit eines der wichtigsten Instrumente zu einer kurzfristigen Unternehmenssteuerung dar.

Voraussetzung: Die Debitoren- und die Kreditorenbuchhaltung müssen bereits im i-accounting abgebildet werden.

Die Kreditorenbuchhaltung ist die logische Verbindung der bereits im i-accounting verfügbaren Daten.

 

Weiterführende Informationen siehe > Hauptbuch

 


Copyright © 2001 Team System Infocom Services GmbH. All rights reserved.